NEWSLETTER

IntelliDog - Wofür steht dieser Name?


IntelliDog ist eher zufällig entstanden.
Als Meggan (Chanell Amschen Eichen) bei uns einzog, dass war im Dezember 1999, haben wir an so eine Entwicklung nicht im Entferntesten gedacht. Weil wir alles kennen lernen wollten begann das Abenteuer "Hundewelt" mit der ersten Welpenstunde, die leider nicht in unsere Vorstellung von Erziehung passte.

Gott sei dank fanden wir aber noch einen Hundeplatz mit positiver Erziehung und Kleingruppenarbeit. Unsere ersten gemeinsamen Schritte machten wir im Obedience und Clickertraining mit Birgit Laser, es folgten Dog Dancing, Agility, Nasenarbeit und ein bisschen Flyball.

Wirklich entscheiden konnten wir uns nicht für eine Sache, aber wir können immer auf Übungen zurückgreifen, wenn uns mal die Langeweile plagt und sind selbst kreativ geworden, wie man sieht. Ich bin Sozialpädagogin und habe nach 25 Berufsjahren mein Hobby zum Beruf gemacht.

Meine Erfahrungen kann ich hier in jeder Hinsicht einsetzen und irgendwie haben Elemente meiner Ausbildung (z.B. Gedächtnistraining, Psychomotorik) und das Bedürfnis eines Border-Collies nach Kopfarbeit zu IntelliDog geführt.

In unserem kleinen Team ist Meggan jetzt zuständig für "Research & Development" und hat eine feste Anstellung in der Testabteilung!!
Natürlich nur gegen regelmäßiges "Leckerchen-Gehalt".